//Investitionen Logistik

Die Investitionen in der Sparte Logistik

Im Segment Logistik liegt der Fokus unserer Investitionsprojekte vor allem auf dem Ausbau unseres Containerterminal-Netzwerks. Nach Abschluss der gegenwärtigen Erweiterungen werden insbesondere die PCC-Terminals in Polen die modernsten des Landes sein. Die PCC Intermodal S.A. mit Sitz im polnischen Gdynia betreibt heute fünf eigene Terminals – ein sechstes ist geplant – und hat ihr Streckennetz in den vergangenen Jahren kontinuierlich erweitert. Aktuell bieten wir Linienverbindungen zwischen Polen, Deutschland und den Benelux-Ländern an. Mit dem Terminal Kutno in Zentralpolen verlängern wir das Streckennetz in Richtung Osten.

Unsere Investitionsprojekte

Terminal Gliwice: Erweiterung und Modernisierung

Das PCC-Terminal Gliwice, etwa 35 Kilometer von Katowice entfernt, ist ein voll leistungsfähiges Umschlagterminal, das Ladungen aus Oberschlesien bedient. Der Standort ist auch deswegen günstig, da sich in der Nähe [...]

Terminal Kutno: Aufbau, Erweiterung, Modernisierung

Das PCC-Terminal Kutno zählt heute zu Polens modernsten Kombiverkehrsterminals. Es ermöglicht eine schnelle und effiziente Abfertigung von Ladungen sowohl im Ost-West-Verkehr – aus West- nach Osteuropa und umgekehrt – als [...]

PCC Autochem: Ausbau der Lkw-Flotte

Die Tankwagenspedition PCC Autochem Sp. z o.o. ist auf den internationalen Straßentransport von flüssigen Chemikalien spezialisiert. Die Flotte der Spedition wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich erweitert, heute verfügt die [...]