//Polyole
Polyole 2017-12-14T12:21:04+00:00

Polyole

Für Schaumstoffe mit einem breiten Spektrum von Anwendungen

Polyole

Polyole sind Grundstoffe von Polyurethan- oder kurz PUR-Schaumstoffen. Sie besitzen ein faszinierendes Anwendungsspektrum in einer Vielzahl von Branchen: von der iPoltec®-Schaumstofftechnologie aus den Labors der PCC Rokita SA bis zu unseren PUR-Schaumsystemen zur effektiven Wärmedämmung von Gebäuden.

Die PCC Rokita SA ist Osteuropas bedeutendster und Polens einziger Produzent von Polyether-Polyolen zur Herstellung von PUR-Schaumstoffen, ein Segment mit deutlich wachsenden Absatzfeldern. Dabei sind unsere Polyole gleichermaßen die Basis für weiche wie für harte Schaumstoffe und darüber hinaus für CASE-Anwendungen (Beschichtungen, Klebstoffe, Dichtmassen, Elastomere).

Polyole ist ein Sammelbegriff für mehrwertige Alkohole, dies sind organische Verbindungen, die mindestens zwei Hydroxygruppen im Molekül enthalten. Die PCC Rokita SA ist insbesondere auf die Herstellung von Polyether-Polyolen spezialisiert. Diese Polyole können unter anderem mit Isocyanaten reagieren, wodurch Polyurethane (PUR oder auch PU) entstehen.

PUR hat eine Vielzahl von Anwendungen, wobei die jeweiligen Eigenschaften der Polyurethane von den verwendeten Polyolen bestimmt werden. Die PCC Rokita SA bietet unter dem Handelsnamen Rokopol® mehr als 30 verschiedene Polyole und Polyole-Formulierungen an. Darüber hinaus entwickeln, produzieren und vertreiben die Warschauer Konzerngesellschaft PCC Prodex Sp. z o.o. und ihre Tochter PCC Prodex GmbH in Essen PUR-Systeme.

Aus unseren Polyether-Polyolen werden beispielsweise PUR-Weichschaumstoffe hergestellt, die Basis von komfortablen Kaltschaummatratzen oder Polstern mit hoher Rückprallelastizität. Auch Autositze und Fahrradsättel bestehen aus PUR-Schaumstoff, ebenso wie der Formschaum von Armaturenbrettern. PUR kommt in Bodenbelägen von Sportplätzen vor sowie in den Sohlen bequemer Sportschuhe. Produkte auf der Basis unserer Polyether-Polyole sichern auch die Wärmeisolierung in Kühlfahrzeugen. Und Montageschaumstoffe werden ebenfalls aus Polyolen hergestellt. Unsere Spezial-Polyole kommen in Beschichtungen, Klebstoffen sowie Imprägnierungen und Dichtmassen vor. Aus speziellen Polyolen werden PUR-Elastomere entwickelt, also gummiähnliche Stoffe, die zum Beispiel als Textilfasern eingesetzt werden. Diese Gruppe von Anwendungen werden unter dem Begriff CASE zusammengefasst: Coatings, Adhesives, Sealants and Elastomers. Und selbst Kunstleder wird auf der Basis von Polyolen aus PUR hergestellt.

Auch die Anwendungen unserer PUR-Systeme sind vielfältig. Sie reichen von Thermoisolierungen, etwa von Rohrleitungen, bis zu speziellen PUR-Klebstoffen für den Bergbau, mit denen sich rissige Gesteinsschichten verfestigen und gegen Wasserzustrom abdichten lassen. Für die Bauindustrie haben wir unter anderem ein PUR-Dachspritzschaum-System entwickelt. Dabei wird der Hartschaum in flüssiger Form zur Dachbeschichtung und Wärmedämmung von Gebäuden aufgespritzt. Das Reaktionsgemisch schäumt binnen weniger Sekunden auf, was eine naht- und fugenlose Schicht mit ausgezeichnetem Dämmwert ergibt.

  • Automobilindustrie (Innenraumteile, Sitze, Raumteiler, Dachverkleidung, Innenraum-Schallschutz)
  • Möbelindustrie
  • Verschiedene Arten von Matratzen
  • Schutzverpackungen
  • Haushaltswaren wie Reinigungsschwämme
  • Polster und Kissen
  • Schallisolierungen
  • Fußböden (Matten, Bodenbeläge)
  • Kälteindustrie (Kühlschränke, industrielle Kühlräume, Kühlfahrzeuge)
  • Bauindustrie (Paneele, Duschen, Spritzschaumbeläge, Einkomponenten-Dichtschaum etwa für den Fenstereinbau)
  • Thermoisolierung (Rohr-in-Rohr-Systeme)
  • PUR-Systemkomponenten (verschiedene Anwendungen)
  • Herstellung von Elastomeren
  • Hydraulikflüssigkeiten
  • Klebstoffe, Imprägnierungen
  • Schuhindustrie (Sohlen)
  • Kunstleder
  • Bauindustrie (Isolierung von Gebäuden durch PUR-Spritzschaum, Block- und Modulsysteme, Injektionsfüllungen)
  • Industrielle Isolierungen (unter anderem: Wand- und Dachplatten, Isolierung von Kühltheken und -anlagen für Lebensmittel, Isolierung von Rohren und Leitungen)
  • Transport und Verkehr (Zweikomponentenschäume etwa für die Automobilindustrie: beispielsweise für Lenkräder, Schalthebel, Armlehnen, Sitze, Kopflehnen und Dämmelemente, Armaturenbretter, Deckenschalungen, Filter für Motoren und Isolierungen)
  • Bergbau (unter anderem: Zweikomponenten-Polyurethan-Klebstoffe zur Verdichtung und Verstärkung rissiger Gesteinsschichten insbesondere zwischen lockeren Fels- und Kohleschichten)
  • Sport und Freizeit (unter anderem: elastische Zweischicht-Bodenbeläge für Sport- und Kinderspielplätze, Zweikomponentenschäume etwa für Radsättel, Boxhandschuhe, Rettungsringe und zum Bau von Sportbooten)
  • Schuhindustrie (PUR-Systeme für widerstandsfähige, leichte, elastische und verschleißfeste Schuhsohlen)

Weitere Informationen zu unseren Produkten finden Sie im großen PCC-Produktportal www.products.pcc.eu, mit mehr als 800 Produkten und chemischen Formulierungen für eine Vielzahl industrieller Anwendungen.

Anwendungen im Fokus:

iPoltec® – Schaumstofftechnologie made by PCC

iPoltec

Mit unserer innovativen Schaumstofftechnologie iPoltec®, die Hochkomfortpolsterung aus den Labors der PCC Rokita, werden jährlich über drei Millionen Matratzenkerne produziert. Aus iPoltec®-Schaumstoff hergestellte Matratzen haben herausragende Komforteigenschaften und sind außerordentlich strapazierfähig. Grundlage dieser Schaumstofftechnologie sind unsere „Rokopol iPol®“- Polyole, die auch in der Produktion von Schaumstoffen für Sessel oder Polstergarnituren Verwendung finden – und zwar dort, wo eine äußerst hohe Rückprallelastizität gefragt ist.

Mehr Information finden Sie auf unserer Website: www.ipoltec.eu