///Rohstoffhandel
Rohstoffhandel2019-06-27T12:38:58+01:00

Rohstoffhandel

Die PCC Trade & Services GmbH hat die Kontrolle über die gesamte, selbst entwickelte Prozesskette des Handels mit petro- und carbostämmigen Rohstoffen. Daher können wir den Kunden das höchste Serviceniveau anbieten.

Dank ihres modernen Logistiksystems kann die PCC Trade & Services GmbH die reibungslose Abwicklung der Lieferungen vom Lieferwerk bis zu den Endverbrauchern sicherstellen. Das PCC-eigene Terminal – NOVOBALT Terminal Kaliningrad, verfügt über moderne Anlagen, um gut abgesiebtes Material, in unterschiedlichen Körnungen gemäß Anforderungen unserer Kunden herzustellen. Zur PCC-Gruppe gehören zu dem Transportfirmen: die russische Eisenbahngesellschaft ZAO PCC Rail und den bedeutenden polnischen Kombiverkehrslogistiker PCC Intermodal S.A. Es bestehen Langzeitverträge mit Reedereien sowie mit Terminals im Baltischen Raum, im ARAG-Gebiet und in Deutschland für die Zwischenlagerung und den Weitertransport zu den Kunden.

Die PCC-Handelsgesellschaften

Die PCC verfügt über zwei Rohstoff-Handelsgesellschaften: zum einen die PCC Trade & Services GmbH mit Sitz in Duisburg, die ursprüngliche Gründungsgesellschaft der gesamten PCC-Gruppe – mit ihr begann 1993 die Konzerngeschichte; zum anderen die PCC MORAVA – CHEM s.r.o. mit Sitz im tschechischen Český Těšín.

Die größte PCC-Handelsgesellschaft ist auf den Handel von festen Brennstoffen wie Koksgrus, Kleinkoks und Anthrazit spezialisiert sowie von chemischen Rohstoffen wie Rohteer und Rohbenzol sowie Reinbenzol, Phenol, Toluol, Adipinsäure und Bisphenol A.
Kerngeschäft bilden die Koks- und Kohleaktivitäten. Die Produktpalette umfasst:

  • Koksgrus in der Körnung von 0 – 6mm / 0 – 10mm
  • Nusskoks in der Körnung von 5 – 15mm / 5 – 20mm / 5 – 25mm
  • Metallurgischer Koks/Hochofenkoks in der Körnung von 20 – 40mm / 25 – 80mm / 40 – 80mm
  • Anthrazit (mit niedrigem Schwefel- und Flüchtigengehalt) in der Körnung von 0 – 6/10mm / 10 – 25mm / 25 – 50mm /  20 – 70/80mm

Diese tschechische Handelsgesellschaft ist spezialisiert auf chemische Rohstoffe, Kohle und Koks sowie Gießerei-Rohstoffe und –Erzeugnisse.

Das PCC-Terminal Novobalt Kaliningrad

Die ZAO PCC Novobalt Terminal ist unsere Hafengesellschaft in Kaliningrad, Russland. Das Terminal grenzt unmittelbar an den Handelshafen der Stadt und verfügt über eine direkte Verbindung zur Ostsee über den Kanal von Kaliningrad (Wassertiefe: 9 – 10,5m), der für die internationale Schifffahrt rund um die Uhr, 7 Tage die Woche geöffnet ist. An unserem Terminal können 2.500 Tonnen innerhalb von 24 Stunden geladen werden. Der Hafen von Kaliningrad ist für See- und Binnenschiffe über alle Wasserstraßen Europas erreichbar.

Heute können Schiffe mit der Länge bis zu 140m und mit der Breite bis zu 16m das PCC NOVOBALT Terminal anlaufen. Die Daten:

  • Länge des Piers: 206m
  • Wassertiefe: 6,5m
  • Umschlaggüter: Trockenbulk
  • Monatliche Menge der umgeschlagenen Güter: ca. 40.000t Schüttgut

Die 2010 installierten Siebanlagen ermöglichen die Bereitstellung einer Vielfalt an Körnungen und eine sehr hohe Genauigkeit des Unter- beziehungsweise Überkornens.