Die PCC Rokita SA stellt im Konzernsegment Chlor 2015 die Kapazitätserweiterung ihrer Propylenoxid (PO)-Anlage von 36.000 Tonnen auf 48.000 Tonnen pro Jahr fertig. 2020 wird die Kapazität auf insgesamt 57.000 Tonnen pro Jahr erweitert. PO wird für die Herstellung von Polyolen benötigt. Diese Kapazitätserhöhung trägt, zusammen mit den bestehenden Bezugsverträgen mit langjährigen Partnern, wesentlich zur Sicherung der Rohstoffbasis für die aktuelle Polyole-Produktion der PCC Rokita SA bei und ermöglicht gleichzeitig das angestrebte Wachstum im Segment Polyole.

Bauherr/Segment:PCC Rokita SA/Segment Chlor
Ort:Werksgelände der PCC Rokita SA in Brzeg Dolny (Polen)
Produktionskapazität:Erweiterung auf insgesamt 57.000 Tonnen PO pro Jahr
Fertigstellung:2015: Kapazität 48.000 Tonnen pro Jahr
2020: Kapazität 57.000 Tonnen pro Jahr