Holding & Projekte

Zukunftsprojekte und nachhaltiges Portfoliomanagement

Das Segment Holding & Projekte steuert Zukunftsprojekte, etwa aktuell den Bau einer Alkoxylate-Produktion in Malaysia gemeinsam mit unserem Joint-Venture-Partner PETRONAS Chemicals Group Berhad; eine weitere Anlage in den USA ist in der Planungsphase. In diesem Segment führen wir auch unser Startup PCC Thorion GmbH, das einen innovativen Werkstoff aus Nano-Silizium-Pulver zur Leistungssteigerung von Li-Ionen-Batterien entwickelt. Grundlage dieser Innovation ist unser in Island klimafreundlich produziertes „grünes Siliziummetall“. Das Segment ist in die beiden Geschäftsfelder Beteiligungsmanagement und Projekte gegliedert. Im Geschäftsfeld Projekte führen wir auch unsere umweltfreundlichen Kleinwasserkraftwerke und Projektgesellschaften des Geschäftsbereichs erneuerbarer Energien.

Projekte

Wir bündeln im Segment Holding & Projekte in der Planungs- und Bauphase, bevor wir sie unseren operativen Konzernsegmenten zuordnen. Wir entlasten auf diese Weise die operativen Segmente vom Projektmanagement und setzen zugleich die Erfahrung des Konzernmanagements aus über zwei Jahrzehnten der Projektierung und Planung neuer Geschäftsfelder ein.

Im Folgenden einige Beispiele für das Projektmanagement des Segments Holding & Projekte:

Die PCC SE und die PETRONAS Chemicals Group Berhad (PCG) errichten gemeinsam eine Produktion von Alkoxylaten (speziellen Polyether-Polyolen und nichtionischen Tensiden) in Kertih im malaysischen Bundesstaat Terengganu. Ihr 50/50-Joint-Venture PCG PCC Oxyalkylates Sdn. Bhd. nahm im Oktober 2021 die Bauarbeiten auf. Die PCC-Gruppe expandiert mit diesem Investitionsprojekt einige ihrer Kerngeschäftsfelder in die Wachstumsregionen Südostasien und Asien-Pazifik.

Mehr erfahren >>

Unser Startup PCC Thorion GmbH entwickelt gemeinsam mit dem Fraunhofer ISE einen Verbundwerkstoff aus Silizium und Kohlenstoff zur Leistungssteigerung von Lithium-Ionen-Batterien. Die Hightech-Komponente bietet als Anodenaktivmaterial eine mehrfach höhere Energiedichte als der üblicherweise verwendete Graphit und erhöht die Kapazität von Lithium-Ionen-Batterien daher erheblich.

Mehr erfahren >>

Beteiligungsmanagement

Das aktive Beteiligungsportfolio-Management der PCC SE umfasst zum einen die Entwicklung von Beteiligungen und zum anderen Desinvestitionen.
Bei der Entwicklung von Beteiligungen konzentrieren wir uns gleichermaßen auf die Akquisition neuer Beteiligungen wie auf die Weiterentwicklung bestehender Aktivitäten und Projekte. Unser Augenmerk liegt vor allem auf der Positionierung in weniger wettbewerbsintensiven Teilmärkten und Marktnischen. Unsere Investitionsschwerpunkte liegen weiterhin besonders in den wachsenden Volkswirtschaften Mittel-, Ost- und Südosteuropas, allerdings wollen wir zunehmend auch Wachstumsmärkte auf anderen Kontinenten, insbesondere in Asien, erschließen.

Zum anderen desinvestiert die PCC SE, wenn sich auf diesem Weg attraktive Erträge erzielen lassen und die freigesetzten Mittel in den Ausbau anderer Kernaktivitäten investiert werden können. Die Holding trennt sich darüber hinaus aber auch von Beteiligungen, wenn diese keine zufriedenstellenden Renditen erzielen oder keine attraktiven Entwicklungspotenziale mehr aufweisen.

Im Folgenden einige Beispiele für das Beteiligungsportfolio-Management der PCC SE:

Dem Segment Holding & Projekte war bis Juni 2015 auch die 3Services Factory S.A., deren Aktivitäten den Betrieb eines Datacenters beinhalten, zugeordnet. 2014 befand sich das Datacenter in seiner dritten Ausbaustufe und konnte im Vergleich zum Vorjahr sowohl Umsatz als auch Ergebnis deutlich steigern. Dieses Geschäft zählte jedoch nicht zu den Kerngeschäftsfeldern der PCC-Gruppe, weshalb die PCC SE entschied, sich von dieser Beteiligung sowie von ihrer Minderheitsbeteiligung an der 3S S.A., Katowice, der Miteigentümerin des Datacenters, zu trennen. Das Closing des Verkaufs erfolgte planmäßig Ende Juni 2015. Dies ist ein Beleg für die Strategie des aktiven Beteiligungsportfolio-Managements der PCC SE, das bei der Entwicklung von Projekten gegebenenfalls auch die Veräußerung an Investoren beinhaltet.
Im Juni 2014 bringt die PCC SE ein Minderheitspaket ihrer Konzerngesellschaft PCC Rokita SA erfolgreich an die Warschauer Wertpapierbörse und führt zugleich eine Kapitalerhöhung durch. Trotz eines schwierigen Marktumfelds ist die Privatanlegertranche stark überzeichnet und das Interesse institutioneller Investoren groß. Bis Ende 2014 steigt der Aktienkurs um rund 15 Prozent gegenüber dem Ausgabewert von 33 Złoty. Die PCC Rokita SA ist neben der PCC Exol SA (2012) die zweite an der Warschauer Börse gelistete Konzerntochter.
Im Dezember 2013 veräußert die PCC SE 24,5 Mio. ihrer Aktien (8,26 % der Stimmrechte) des Tenside-Herstellers PCC Exol SA an einen internationalen Investmentfonds. Auch danach hält die PCC SE mit 87,45 % der Stimmrechte immer noch eine deutliche Mehrheit an dieser Beteiligung. Der Verkaufserlös pro Aktie liegt 2,3-fach über dem Buchwert. Die Strategie der PCC SE, Werte zu schaffen und diese zu gegebener Zeit zu realisieren, findet mit dieser Transaktion ihre konsequente Fortsetzung.
Anfang 2013 wird die zügig expandierende „PCC Consumer Products“-Gruppe durch weitere Unternehmensbeteiligungen und -gründungen ausgebaut. Die Gruppe verfügt nun über Produktions- und Vertriebsstandorte in Polen und Belarus sowie eine Handelsgesellschaft in Russland.
Im Juli 2009 schließt die PCC SE die Veräußerung ihrer polnischen Eisenbahnaktivitäten, des Unternehmensverbunds „PCC Logistics“, an die Deutsche Bahn AG ab. Mit diesem Verkauf verzeichnet die PCC den bislang größten Erfolg des von ihr verfolgten aktiven Beteiligungsportfolio-Managements. Nicht Gegenstand des Verkaufs ist die Mehrheitsbeteiligung der PCC SE an der PCC Intermodal SA, die im dynamisch wachsenden polnischen Markt für Containertransporte tätig ist und in den folgenden Jahren weiter ausgebaut wird.

Unsere Kleinwasserkraftwerke im Bereich erneuerbarer Energien

Kleinwasserkraftwerk in Bosnien-Herzegowina

Kleinwasserkraftwerk in Nordmazedonien

Kleinwasserkraftwerk in Nordmazedonien

Kleinwasserkraftwerk in Nordmazedonien

Kleinwasserkraftwerk in Nordmazedonien

Die Investitionen im Segment Holding & Projekte

Im Segment Holding & Projekte steuern wir Zukunftsprojekte wie etwa unser aktuelles Projekt in Malaysia: In einem Joint Venture mit der PETRONAS Chemicals Group Berhad (PCG) errichten wir Produktion von Alkoxylaten (speziellen Polyether-Polyolen und nichtionischen Tensiden). Standort der seit Oktober 2021 in Bau befindlichen Produktionsanlagen unseres 50/50-Joint-Ventures PCG PCC Oxyalkylates Sdn. Bhd. ist der strategisch sehr günstig gelegene Petrochemie-Komplex von PCG in Kertih im malaysischen Bundesstaat Terengganu.