Duisburg, 12. August 2021. Die PCC SE geht erfolgreich gegen die Verbreitung von unwahren Tatsachenbehauptungen über den PCC-Konzern vor. So hat die BondGuide Media GmbH inzwischen folgende Richtigstellung veröffentlicht: „In einem Artikel vom 10.08.2021 wurde bezogen auf die PCC SE von „Liquiditätsengpässen“ gesprochen. Hierzu stellen wir richtig, dass es bei der PCC SE keine Liquiditätsengpässe gibt.“

Hintergrund ist, dass in Internetforen und auf Nachrichtenseiten, darunter diejenige der BondGuide Media GmbH, in den vergangenen Tagen eine von der Bundestagsfraktion Die Linke veröffentlichte Kleine Anfrage zu mutmaßlichen „Staatshilfen“ für die PCC SE thematisiert wurde. Die in dieser Bundestagsanfrage sowie in darauf Bezug nehmenden Artikeln getroffenen Falschaussagen, irreführenden Angaben und unzutreffenden Unterstellungen weist die PCC SE mit aller Entschiedenheit zurück. Unsere ausführliche Stellungnahme dazu lesen Sie in der News-Rubrik.