//Neuemission der PCC SE zum 1. Januar 2018

Neuemission der PCC SE zum 1. Januar 2018

Duisburg, im Dezember 2017 – Die PCC SE emittiert zum 1. Januar 2018 eine neue Unternehmensanleihe (ISIN DE000A2G8670) mit einer Verzinsung von 4,00% p.a. (Laufzeit: fünf Jahre). Das Emissionsvolumen beträgt bis zu 25 Millionen Euro. Die Zinszahlung erfolgt – wie bei allen Wertpapieren der PCC SE – quartalsweise. Zu zeichnen ist die Anleihe spesenfrei direkt über die PCC SE ab einer Mindestanlage von 5.000 Euro bei einer Stückelung von 1.000 Euro. Der Kaufkurs beträgt ab 1. Januar 2018 bis auf Weiteres 100%. Die Einbeziehung in den Freiverkehr an der Börse Frankfurt ist für Anfang Januar 2018 geplant.

Die Ausstattung der 4,00% Neuemission der PCC SE im Überblick:

Bezeichnung: 4,00%-PCC-SE-Unternehmensanleihe 2018 (01.04.2023)
ISIN / WKN: DE000A2G8670 / WKN A2G867
Festzinssatz: 4,00% p.a.
Zinszahlungen: quartalsweise
Emissionsvolumen: bis zu 25 Millionen Euro
Stückelung: 1.000 Euro
Mindestanlage: 5.000 Euro
Laufzeit: 01.01.2018 bis 01.04.2023
Kaufkurs: 100% (bis auf Weiteres)
Börsennotierung: Freiverkehr Börse Frankfurt ab Anfang Januar 2018 beabsichtigt
Erwerb: spesenfrei direkt über die PCC SE

Weitere Informationen wie den veröffentlichten Basisprospekt vom 13. September 2017, die Zeichnungsunterlagen mit den Endgültigen Bedingungen und die entsprechenden Produktinformationen finden Sie zum Download im Bereich PCC. Direktinvest.

Unsere aktuellen Zahlen, Daten und Fakten sowie unsere Geschäfts- und Quartalsberichte finden Sie im Bereich Finanzinformationen.

2017-12-18T15:53:21+00:00