//PCC-Beteiligungen schließen April 2020 erfolgreich ab

PCC-Beteiligungen schließen April 2020 erfolgreich ab

Duisburg, 29. Mai 2020. Über alle Beteiligungen hinweg konnte die PCC-Gruppe den Monat April erfolgreich abschließen und ihr Ergebnis vor Finanzergebnis, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 17,7 Mio. € auf knapp 30 Mio. € kumuliert per 30. April 2020 steigern. Hierzu leisteten erfreulicherweise alle Segmente der Chemiesparte sowie die Logistiksparte positive Beiträge. Hinzu kam eine Kompensationszahlung, die die PCC BakkiSilicon hf., Húsavík (Island), im Rahmen des im April 2020 mit dem Anlagenbauer erzielten Vergleichs vereinnahmte. Der Verlust auf Vorsteuerebene (EBT) konnte im Vergleich zu Ende März mehr als halbiert werden: Das Ergebnis vor Ertragsteuern verbesserte sich um 10,2 Mio. € auf –8,1 Mio. € kumuliert per 30. April 2020.

2020-05-29T14:01:28+02:00