//Terminal Frankfurt (Oder): Erweiterung und Modernisierung

Terminal Frankfurt (Oder): Erweiterung und Modernisierung

Das Terminal liegt an der deutsch-polnischen Grenze und bedient insbesondere die Güterströme der Region Berlin/Brandenburg. Über das Terminal Frankfurt (Oder) können wir das Netzwerk unserer intermodalen Transporte zudem in Richtung Westen nach Frankreich und Spanien weiterentwickeln. Die PCC Intermodal S.A. ist seit April 2012 Betreiber dieses Kombiverkehrsterminals, das wir in den vergangenen Jahren deutlich ausbauten. Heute liegt die jährliche Umschlagkapazität bei mehr als 100.000 TEU (20-Fuß-Standardcontainer).

Bauherr/Betreiber: PCC Intermodal S.A.
Ort: Frankfurt (Oder)
Betriebsfläche: 30.000 m2
Umschlagkapazität pro Jahr: Mehr als 100.000 TEU
Lagerfläche: 1.000 TEU
Infrastruktur/ Ausrüstung:
  • 2 Reachstacker
  • 1 Portalkran (Geschwindigkeit: 120 m/min, Spannweite: 70 m, Tragfähigkeit: 41 t)
  • Insgesamt 4 Ganzzuggleise, je 600 m
Projektstatus: Das Terminal wird von der PCC Intermodal S.A. seit April 2012 betrieben. Die Erweiterungen der Gleisanlagen (von zwei auf vier je 600 Meter lange Ganzzuggleise sowie die Installation eines Portalkrans wurden im Oktober 2014 abgeschlossen. Im Dezember 2014 wurde das erweiterte Terminal Frankfurt (Oder) feierlich eingeweiht.
2017-03-10T13:49:20+00:00