//PCC unterstützt Deutschen Kinderschutzbund OV Duisburg e.V. bei Hilfsprojekt für junge Mütter

PCC unterstützt Deutschen Kinderschutzbund OV Duisburg e.V. bei Hilfsprojekt für junge Mütter

– Spende von 15.000 Euro ermöglicht Fortführung des Projekts für ein Jahr.

– Scheckübergabe durch die PCC-Leitung am 30. November 2017.

– Die Duisburger PCC SE unterstreicht ihr soziales Engagement vor Ort.

Duisburg, den 30. November 2017. Die PCC SE unterstützt mit einer Spende von 15.000 Euro den Deutschen Kinderschutzbund OV Duisburg e.V. bei seinem Projekt „PlusPunktDU“. Dieses Projekt hat zum Ziel, Mädchen und junge Mütter aus schwierigen sozialen und familiären Verhältnissen in Duisburg auf ihrem Weg in Ausbildung und Arbeit zu beraten und zu begleiten. Mit der Spende der PCC SE kann das Projekt ein Jahr lang fortgeführt werden. Die Übergabe des Schecks durch Ulrike Warnecke, Geschäftsführende Direktorin der PCC SE, an die Vorsitzende des Kinderschutzbunds Duisburg Gerhild Tobergte fand heute Nachmittag in den Räumlichkeiten des Vereins statt. Durch diese Spende verstärkt die Duisburger PCC SE ihr soziales Engagement im Umfeld ihres Konzernhauptsitzes.

„Wir freuen uns, den Duisburger Kinderschutzbund bei diesem wichtigen Projekt unterstützen zu können, denn das Projekt PlusPunktDU ist ein außerordentliches Beispiel der positiven Zukunftsgestaltung“, sagt PCC-Direktorin Ulrike Warnecke. „Hier erhalten junge Mütter eine neue berufliche Orientierung, die ihnen und damit auch ihren Kindern eine selbstbestimmte Lebensperspektive unabhängig von staatlicher Fürsorge eröffnet.“ Das erklärte Ziel von PlusPunktDU ist, dass möglichst alle Kinder starke und selbstständige Mütter als Lebensvorbilder bekommen. Dazu werden den jungen Müttern Praktikums- und Ausbildungsplätze vermittelt, sie erhalten Bewerbungstraining, Kompetenzförderung und Beratung bei finanziellen sowie familiären Herausforderungen und sie werden im beruflichen Alltag begleitet.

Die PCC SE verstärkt ihr gesellschaftliches Engagement seit Jahren – hier an ihrem Konzernhauptsitz in Duisburg und auch international. Die PCC SE ist beispielsweise seit 2003 Hauptsponsor des Oberligisten VfB Homberg e.V. und Namensgeber des PCC-Stadions, in dem auch der Frauenfußball-Bundesligist MSV Duisburg spielt. International engagiert sich die PCC SE darüber hinaus in Afrika für Waisenkinder und unterstützt in Tansania die Nicht-Regierungs-Organisation AOHM Amani Orphans´ Home Mbigili.

In Polen wurden die Konzerngesellschaften der PCC wie die PCC Rokita SA und die PCC Exol SA in internationalen Rankings des sozial verantwortungsvollen unternehmerischen Handelns (Corporate Social Responsibility, CSR) mehrfach ausgezeichnet.


Scheckübergabe durch unsere Geschäftsführende Direktorin Ulrike Warnecke (links) an die Vorsitzende des Kinderschutzbunds Duisburg Gerhild Tobergte (rechts)

PCC-Sonderdruck aus der NRZ

2017-12-13T15:46:39+00:00