//PCC unterstützt Verein Gemeinsam gegen Kälte Duisburg e.V. bei Hilfe für obdachlose Menschen

PCC unterstützt Verein Gemeinsam gegen Kälte Duisburg e.V. bei Hilfe für obdachlose Menschen

· Spende von 15.000 Euro ermöglicht die Versorgung mit Medikamenten und Kleidungsstücken für ein Jahr.
· Scheckübergabe durch die PCC-Geschäftsführung am 17. Januar 2019.
· Die Duisburger PCC SE unterstreicht ihr soziales Engagement vor Ort.

Duisburg, den 17. Januar 2019. Die PCC SE unterstützt mit einer Spende von 15.000 Euro den Verein Gemeinsam gegen Kälte Duisburg e.V. Die Obdachlosenhilfe kann dadurch unter anderem den Bedarf an Medikamenten und Kleidung für ein Jahr decken.

PCC-Scheckübergabe-Januar-2019 Im Bild: Scheckübergabe durch unsere Geschäftsführende Direktorin Ulrike Warnecke an Kurt Schreiber, Vorsitzender des Vereins Gemeinsam gegen Kälte Duisburg e.V. und sein Team

Der Verein betreut sozial und medizinisch seit über 20 Jahren Menschen in Duisburg, die ohne Unterkunft auf der Straße leben oder von Obdachlosigkeit bedroht sind. Hinzu kommen zunehmend Menschen, die aufgrund finanzieller und persönlicher Schwierigkeiten ihren Alltag alleine nicht mehr bewältigen können und bei den Mitarbeitern des Vereins Rat und Beistand suchen.

Mit zwei Einsatzfahrzeugen sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter das ganze Jahr an mehreren Tagen pro Woche unterwegs, um die Betroffenen an Treffpunkten in ganz Duisburg aufzusuchen. Mit dem Betreuungsmobil „KälteBus“ werden Obdachlose unter anderem mit Kleidung und Lebensmitteln versorgt und sie erhalten Lebensberatung. Der Krankenwagen „MediBus“ versorgt Menschen auf der Straße medizinisch mit einem Team aus derzeit fünf Ärzten und fünf Krankenschwestern.

„Der Verein greift mit seinem mobilen Konzept Menschen unter die Arme, die viele andere Einrichtungen – auch staatliche – nicht mehr erreichen“, sagt Ulrike Warnecke, Geschäftsführende Direktorin der PCC SE. „Wir freuen uns sehr, den Verein Gemeinsam gegen Kälte Duisburg bei seiner wichtigen Arbeit unterstützen zu können.“

Kurt Schreiber, Vorsitzender des Vereins Gemeinsam gegen Kälte Duisburg, fügt hinzu: „Da unser Verein keine öffentlichen Mittel oder sonstige regelmäßige Zuschüsse erhält, sind wir auf Spenden angewiesen und natürlich dankbar über diese große Spende der PCC. Mit dieser Zuwendung kann insbesondere der Bedarf an Medikamenten, Kleidungsstücken wie Mänteln, Handschuhen, Mützen und Schals sowie Schuhen für ein Jahr gedeckt werden.“

Die Übergabe des Schecks durch PCC-Direktorin Warnecke an die Leitung des Vereins Gemeinsam gegen Kälte Duisburg erfolgte am 17. Januar 2019 am Sitz der PCC SE in Duisburg-Homberg.

Durch diese Spende verstärkt die PCC SE ihr soziales Engagement im Umfeld ihres Konzernhauptsitzes. Der international tätige Chemiekonzern unterstützt seit Jahren soziale und gesellschaftliche Initiativen – sowohl in Duisburg als auch im Ausland. Die PCC SE ist beispielsweise seit 2003 Hauptsponsor des Oberligisten VfB Homberg e.V. und Namensgeber des PCC-Stadions, in dem auch der Frauenfußball-Bundesligist MSV Duisburg spielt. Im sozialen Bereich unterstützte die PCC im vergangenen Jahr den Kinderschutzbund Duisburg bei seinem Projekt PlusPunktDU.

International engagiert sich die PCC SE in Afrika für Aidswaisen und unterstützt in Tansania die Nicht-Regierungs-Organisation AOHM Amani Orphans´ Home Mbigili. In Polen wurden Konzerngesellschaften der PCC wie die PCC Rokita SA und die PCC Exol SA in internationalen Rankings des sozial verantwortungsvollen unternehmerischen Handelns (Corporate Social Responsibility, CSR) mehrfach ausgezeichnet.

Im Video des Duisburger Lokalsenders Studio 47 sehen Sie Herrn Kurt Schreiber, Vorsitzender des Vereins Gemeinsam gegen Kälte Duisburg e.V. im Interview über unsere Spende.

2019-01-21T17:39:10+02:00